Last Updated on 7 Monaten by Mike

Ein kleines Projekt in den letzten Tagen war es, mein Schlafzimmer in einen anderen Raum zu verlegen. Dies ist mittlerweile größtenteils abgeschlossen. Hierzu habe ich auch ein neues Palettenbett „gebaut“. Das „gebaut“ setze ich extra in Anführungszeichen, da die Grundkonstruktion eigentlich nur ein paar Paletten auf einander gestapelt sind.

Das neue Bett hat eine Liegefläche von 2m x 1,60m. Das Bett selbst ist nochmal ein wenig größer. 1,60m breit und 2,40m lang. Eine Kopfstütze nimmt die „hinteren“ 40 cm ein. Hier fehlt tatsächlich noch eine Kleinigkeit. Und zwar suche ich noch nach den passenden Kissen die an dem Kopfteil angebracht werden. Ebenso muss ich noch ein kleines Schränkchen neben das Bett zur Wandseite hin bauen. Ein LED Schlauch wird ebenfalls noch unter dem Bett verteilt um eine angenehme Indirekte Beleuchtung zu realisieren. Des Weiteren überlege ich wie ich in dem freien Raum das sich hinter dem Kopfteil bildet eine Art Regal einbauen kann. Aber das Bett ans ich ist bereits fertig. Eine neue Matratze, passendes Bettzeug und schon hatte ich endlich mal ein sehr angenehmes Bett. Ich bereite gerade einen kleinen Artikel vor in dem die einzelnen Schritte enthalten sind. Dieser wird dann auch im Laufe der Zeit mit den eben erwähnten Nachrüstungen erweitert.

Wie man auf dem Foto sieht habe ich auch wieder einen Teppich organisiert den ich unter dem Bett platziert habe. Dies sorgt zum einen für ein angenehmes Gefühl an den Füßen wenn man vor dem Bett steht. Und ebenso für eine ganz nette Optik. Wobei dies natürlich eine Geschmacksfrage ist.

Das einzige das mich noch ein wenig an meinem neuen Schlafzimmer nervt, ist das ich in dem Raum keine Rolladen habe. Ich habe also Komplett verdunkelnde Vorhänge angebracht. Diese kann ich aber nicht elektrisch steuern. Noch nicht. Ja es ist mein Hobby alles zu automatisieren. Ich mag es in den Raum rein zu kommen und nur zu sagen „Computer, Schlafenszeit“ und es werden die Rolladen (in dem Fall Vorhänge) automatisch geschlossen, das Licht gedimmt und gegebenenfalls noch angenehme Musik gestartet.