Es kommt leider viel zu selten vor das wir hier Waffeln essen. Ich weis auch gar nicht warum. Sie sind so schnell gemacht. Schmecken super. Und meist hat man viel zuviel Teig und kann also auch noch über den restlichen Tag oder sogar den Tag danach hinweg ein paar Waffeln essen. Natürlich schmecken sie frisch und warum am besten.

Aber Vorsicht!
Hier besteht immer die Gefahr zu viel zu naschen. Schon oft wurde hier anschließend mit Bauchschmerzen auf dem Sofa gelegen und gejammert, dass die Waffeln ja viel zu lecker waren um nur ein paar davon zu essen.

Mein Lieblings-Waffeln Rezept

  • 10 Min Vorbereitung für den Teig
  • ca 15-25 Waffeln (das kommt wohl auf das Waffeleisen an. Typische Herzchen Form -> 25 ergeben ca. 25 Stück)

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 6 Eier
  • 275 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • Ein Halber Teelöffel Salz
  • 1 „Spritzer“ Zitronen-Konzentrat (Es geht natürlich auch geriebene Zitronen Schale, diese habe ich aber meist nicht „rumliegen“)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillin-zucker

Zubereitung

Alle Zutaten nach und nach miteinander vermengen. Solange bis es einen gleichmäßig cremigen Teig ergibt. Die Butter nehme ich immer frühzeitig aus dem Kühlschrank damit sie auf Zimmertemperatur kommt. So ist sie schön weich und kann gut verarbeitet werden. Sollte ich das mal vergessen haben, kommt es auch schon einmal vor das ich die Butter für 1 Minute in die Mikrowelle stelle um ein wenig nach zu helfen. Das funktioniert super und hat auch keinen merkbaren Einfluss auf das Ergebnis.

Serviervorschlag

Ja das ist so eine Sache. Ich selbst mag Waffeln am liebsten Pur, oder aber mit ein wenig Puderzucker. Dagegen ist meine eine Freundin ist eher der „Heiße Kirschen“ oder „Kugel Eis“ Typ. Auch mein Sohnemann ist ganz klar für Heiße Kirschen. Wenn wir mal wieder Waffeln machen wollen, wird man den ganzen Tag mit der Frage verfolgt, ob es denn auch Kirschen dazu gibt. Und natürlich ob wir denn auch daran gedacht haben die Kirschen zu kaufen.

Zubereitung der heißen Kirschen für die Waffeln

Für so eine Portion Waffeln puttygen download , reicht bei uns meist das kleine Glas Kirschen aus dem Supermarkt. die Kirschen gebe ich einfach in einen kleinen Topf und lasse sie langsam warm werden.

Damit es auch schön cremig wird und ich kein Kirsch-„Wasser“ auf den Tisch stellen muss, habe ich einen kleinen Trick.

Dazu verrühre ich ein halbes Paket „Vanille Pudding Pulver“ mit einem ca. halb vollem Glas Wasser und gebe das anschließend zu den Kirschen in den Topf. Jetzt noch einmal richtig aufkochen und man hat schön cremige heiße Kirschen.


Was ist eure Lieblings Beilage bei Waffeln? Oder habt ihr ein noch besseres Rezept? Schreibt es einfach in die Kommentare! ich würde mich freuen.